Antrag des Verwaltungsrats über die Ver­wendung des Bilanzgewinns 2017

Antrag des Verwaltungsrats über die Verwendung des Bilanzgewinns 2017

1’000 CHF

 

2017

 

2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahresgewinn

 

144’659

 

107’307

Vortrag aus dem Vorjahr

 

966’399

 

945’831

Zuweisung/Reduktion an Reserven für eigene Aktien 1

 

10’355

 

–4’721

Gewinn aus eigenen Aktien 1

 

253

 

 

Verfügbarer Bilanzgewinn

 

1’121’666

 

1’048’417

 

 

 

 

 

Ausrichtung einer Dividende von CHF 23 je Namenaktie 2

 

–94’321

 

–82’018

Vortrag auf neue Rechnung

 

1’027’345

 

966’399

1 Für weitere Details vgl. Erläuterung 1.8 und Erläuterung 3.9.

2 Die Dividende basiert auf dem gesamten ausgegebenen Aktienkapital per 31. Dezember 2017. Für eigene Aktien im Eigenbesitz der Georg Fischer AG erfolgt keine Ausschüttung.

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 18. April 2018 beantragen, aus dem verfügbaren Bilanzgewinn eine Dividende in Höhe von CHF 23 je Namenaktie auszuschütten.

Im Vorjahr erfolgte gemäss Beschluss der Generalversammlung vom 19. April 2017 eine Ausschüttung von CHF 20 je ­Namenaktie als Dividende aus dem verfügbaren Bilanzgewinn.
 
Schaffhausen, 22. Februar 2018

Für den Verwaltungsrat
Der Präsident

Andreas Koopmann