GF Automotive auf einen Blick

GF Automotive ist eine technologisch wegweisende Entwicklungspartnerin und Herstellerin gegossener Lösungen und Systeme aus Aluminium, Magnesium und Eisen für die weltweite Fahrzeugindustrie sowie für Industrie-Applikationen. Die hochkomplexen Leichtbau-Komponenten tragen massgeblich dazu bei, moderne Automobile leichter zu machen und CO2-Emissionen zu senken.

Weltweite Präsenz

GF Automotive produziert an 13 Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, China und den USA. In diesen Ländern sowie in der Schweiz, Italien, Korea und Japan ist die Division auch mit Verkaufsbüros präsent. Die Forschungs- und Entwicklungszentren mit weltweit anerkannter Leichtbaukompetenz befinden sich in Schaffhausen (Schweiz) und Suzhou (China).

Kennzahlen

Anzahl Mitarbeitende

5’738

Mio. CHF

 

2017

 

2016

 

 

 

 

 

Auftragseingang

 

1’527

 

1’346

Umsatz

 

1’482

 

1’335

Umsatzwachstum %

 

11,0

 

1,1

Organisches Wachstum %

 

8,9

 

–0,3

EBITDA

 

158

 

161

EBIT

 

93

 

100

Return on Sales (EBIT-Marge) %

 

6,3

 

7,5

Invested Capital (IC)

 

481

 

397

Return on Invested Capital (ROIC) %

 

19,5

 

23,1

Personalbestand

 

5’738

 

5’047

Umsatz geografisch
in CHF
Umsatz pro Segment
in CHF
Strategie 2020
Ausbau der weltweiten Leichtmetall-Kompetenz

Ausbau der weltweiten Leichtmetall-Kompetenz

Zentraler Bestandteil der Strategie von GF Automotive ist es, ihre Leichtmetall-Kompetenz weltweit auszubauen. 2017 erreichte die Division diesbezüglich gleich zwei Meilensteine: Zum einen akquirierte sie Eucasting Ro SRL, einen Aluminium-Druckguss-Spezialisten, der über zwei Produktionsstätten in Rumänien verfügt. Zum anderen eröffnete sie im Rahmen des Joint Ventures mit Linamar ein neues Druckgusswerk im US-Bundesstaat North Carolina. Ab 2018 produziert GF Linamar dort Leichtmetall-Komponenten für den strategisch wichtigen Automobilmarkt in Nordamerika. Das Werk ist in den kommenden Jahren gut ausgelastet, u.a. dank des Grossauftrags für Armaturenträger eines neuen Pick-up-Modells eines bekannten US-Herstellers. Der Vertrag beläuft sich auf insgesamt rund USD 300 Mio. über eine Laufzeit von fünf Jahren.

Strategie 2020
Erschliessung von neuen, attraktiven Geschäftsfeldern

Erschliessung von neuen, attraktiven Geschäftsfeldern

GF Automotive hat es sich zum Ziel gesetzt, auch in vielversprechenden Märkten ausserhalb des Automobilsektors wie den Energiebereich aktiv zu werden. So partizipiert die Division beispielsweise erfolgreich am wachsenden Solarmarkt.  2017 lieferte sie tausende Formgussteile für eines der grössten Solarkraftwerke der Welt, das derzeit am Rand der marokkanischen Wüste entsteht. Die knapp 600 Kilogramm schweren Spezialhalterungen aus dem GF Automotive Werk in Leipzig (Deutschland) sorgen dafür, dass sich die 180 Quadratmeter grossen Sonnenspiegel perfekt ausrichten können und auch bei Sturm ihre Position halten.

Strategie 2020
Verstärktes Angebot an einbaufertigen Komponenten

Verstärktes Angebot an einbaufertigen Komponenten

Immer mehr Kunden wünschen sich heute einen Partner, der mehrere Stufen der Wertschöpfungskette aus einer Hand anbietet und montagefertige Lösungen liefert. GF Automotive kommt diesem gestiegenen Bedürfnis nach und bietet immer mehr solche einbaufertige Lösungen an, wie zum Beispiel Schweller-Längsträger für Audi (Bild links). Mittlerweile macht der Anteil an fertig bearbeiteten Komponenten bei GF Automotive rund 30% aus.

Segmentinformationen
Highlights 2017
Erfolgsgeschichte