Vergütungsbericht

Vergütungsbericht

Einführung der Präsidentin des Vergütungsausschusses (Compensation Committee)

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre

Ich freue mich, im Namen des Verwaltungsrats von GF und des Compensation Committee den Vergütungsbericht für das Jahr 2016 zu präsentieren.

2015 genehmigte das Compensation Committee einen neuen langfristig ausgerichteten aktienbasierten Incentive-Plan, der im Kapitel Struktur der Vergütungen beschrieben ist. Dieser Plan trat am 1. Januar 2016 in Kraft. Ein Aktionärsberater empfahl, die Genehmigung des Vergütungsberichts 2015 abzulehnen. Er war der Ansicht, dass die Leistungskriterien für die neu eingeführte Leistungskennzahl «Gewinn je Aktie» (EPS, Earnings per Share), die für die Zuteilung leistungsabhängiger Aktien relevant ist, keine ausreichende Herausforderung darstelle und dass Konzernleitungsmitglieder immer noch eine beträchtliche Anzahl nicht leistungsabhängiger Aktien zugeteilt bekommen. Zudem würde dieser Aktionärsberater die Aktienrendite (TSR) als Leistungskennzahl bevorzugen.

Trotz dieser Empfehlung ist der Verwaltungsrat fest und geschlossen davon überzeugt, dass das Incentive-Modell mit leistungsabhängigen Aktien von GF für eine klare Korrelation zwischen dem leistungsabhängigen Incentive und den Aktionärsinteressen sorgt und dabei die Unternehmenssituation bestmöglich berücksichtigt. Dieses Thema wird im Kapitel Struktur der Vergütungen im Abschnitt «Hinweis: Leistungsabhängige Aktien» im Detail behandelt.

Selbstverständlich werden der Ausschuss und der Verwaltungsrat die Vergütungsprogramme bei GF auch in Zukunft kontinuierlich überprüfen, damit diese den anerkannten Marktpraktiken entsprechen, unter Berücksichtigung der Rückmeldungen unserer Aktionäre und Aktionärsberater.

An der nächsten ordentlichen Generalversammlung werden Sie gebeten, in einer verbindlichen Abstimmung prospektiv die maximale Höhe der Vergütung für die Mitglieder des Verwaltungsrats bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung sowie die maximale Höhe der Vergütung für die Mitglieder der Konzernleitung für das nächste Geschäftsjahr zu genehmigen.

Wir sind immer offen für Rückmeldungen zu unseren Vergütungssystemen und hoffen, dass Sie den vorliegenden Bericht interessant und informativ finden.

Freundliche Grüsse


Eveline Saupper

Präsidentin des Compensation Committee