Vergütungsbericht

Vergütungen für das Geschäftsjahr 2016

Verwaltungsrat

Die Mitglieder des Verwaltungsrats erhielten im Berichtsjahr eine Barvergütung in Höhe von CHF 1,159 Mio. Daneben wurden insgesamt 1ʼ501 GF Namenaktien mit einem Verkehrswert von insgesamt CHF 1,251 Mio. als aktienbasierte Vergütung bezogen. Im Vorjahr belief sich diese Zuteilung auf 1ʼ534 GF Namenaktien mit einem Verkehrswert von insgesamt CHF 1,042 Mio. Zusammen mit den übrigen Leistungen betrug die Gesamtvergütung des Verwaltungsrats im Berichtsjahr CHF 2,523 Mio. (Vorjahr: CHF 2,331 Mio.)

An der Generalversammlung vom 23. März 2016 wurde ein Maximalbetrag von CHF 2,774 Mio. für die Vergütung der Mitglieder des Verwaltungsrats für den Zeitraum von der Generalversammlung 2016 bis zur Generalversammlung 2017 genehmigt.

Die detaillierte Offenlegung zu den Vergütungen des Verwaltungsrats präsentiert sich wie folgt:

Vergütungen an die Mitglieder des Verwaltungsrats 2016

 

 

Vergütung

 

Sozial- versicherungen 3

 

Gesamt- vergütung 2016 4

 

Gesamt- vergütung 2015 4

 

 

Barvergütung 1

 

Anzahl Aktien

 

Aktienbasierte Vergütung 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Koopmann

 

270

 

300

 

250

 

23

 

543

 

499

Präsident des Verwaltungsrats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Präsident Nomination Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hubert Achermann

 

150

 

150

 

125

 

12

 

287

 

254

Präsident Audit Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerold Bührer

 

123

 

150

 

125

 

10

 

258

 

235

Vizepräsident des Verwaltungsrats

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitglied Audit Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Roman Boutellier 5

 

105

 

150

 

125

 

9

 

239

 

201

Mitglied Nomination Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitglied Compensation Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Riet Cadonau 6

 

54

 

116

 

97

 

8

 

159

 

 

Mitglied Verwaltungsrat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ulrich Graf 7

 

25

 

35

 

29

 

2

 

56

 

222

Präsident Compensation Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Roger Michaelis

 

123

 

150

 

125

 

13

 

261

 

230

Mitglied Audit Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eveline Saupper 8

 

106

 

150

 

125

 

12

 

243

 

159

Präsidentin Compensation Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jasmin Staiblin

 

90

 

150

 

125

 

11

 

226

 

202

Mitglied Compensation Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zhiqiang Zhang

 

113

 

150

 

125

 

13

 

251

 

227

Mitglied Nomination Committee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Total

 

1’159

 

1’501

 

1’251

 

113

 

2’523

 

2’229 *

(alle Beträge in CHF 1’000; mit Ausnahme der Spalte «Anzahl Aktien»)

* Die Gesamtvergütung 2015 belief sich auf CHF 2,331 Mio. Diese beinhaltete eine Vergütung in der Höhe von CHF 58’000 für Rudolf Huber (Präsident Audit Committee bis zum 18. März 2015) und eine Vergütung in der Höhe von CHF 44’000 für Isabelle Welton (Mitglied Compensation Committee bis zum 18. März 2015).

1 Die Barvergütung beinhaltet Spesen in Höhe von CHF 45’000 für Reisen ins Ausland.

2 Die aktienbasierte Vergütung besteht aus der Zuteilung einer fixen Anzahl von GF Aktien. Der Betrag der aktienbasierten Entschädigung ist zum vollen Wert der Aktien mit dem Jahresendkurs vom 31. Dezember 2016 in Höhe von CHF 834 berechnet.

3 Die Sozialversicherungen reflektieren Arbeitgeberbeiträge an die Sozialversicherungen.

4 Die Gesamtvergütung umfasst die Barvergütung, die aktienbasierte Vergütung sowie die Arbeitgeberbeiträge an die Sozialversicherungen.

5 Mitglied des Compensation Committee seit dem 23. März 2016.

6 Mitglied des Verwaltungsrats seit dem 23. März 2016.

7 Präsident Compensation Committee bis zum 23. März 2016.

8 Präsidentin des Compensation Committee seit dem 23. März 2016.

Die Vergütung an die Mitglieder des Verwaltungsrats lag im Jahr 2016 über dem Vorjahreswert. Diese Erhöhung begründet sich durch den Wertanstieg der Aktien von CHF 679 im Jahr 2015 auf CHF 834 im Jahr 2016.

Im Berichtsjahr erhielt Ulrich Graf, Präsident des Vergütungsausschusses, bis zur Generalversammlung am 23. März 2016 eine Vergütung. Sowohl Roger Michaelis als auch Zhiqiang Zhang erhielten je CHF 22ʼ500 für Reisen ins Ausland. Diese Rückerstattungen sind in der Barvergütung enthalten. Es wurden keine weiteren Vergütungen an Mitglieder des Verwaltungsrats ausgerichtet. Es wurden keine Vergütungen an Parteien ausgerichtet, die Mitgliedern des Verwaltungsrats nahestehen.

Konzernleitung

Die Mitglieder der Konzernleitung erhielten für das Berichtsjahr eine Barvergütung, eine aktienbasierte Vergütung sowie Vorsorge- und Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von CHF 8,320 Mio. (Vorjahr: CHF 7,736 Mio.) Unter dem neuen langfristig ausgerichteten Incentive-Modell wurden den Mitgliedern der Konzernleitung 2ʼ126 GF Namenaktien (1ʼ063 gesperrte Aktien und 1ʼ063 leistungsabhängige Aktien) mit einem Gesamtwert von CHF 1,773 Mio., basierend auf einem Jahresendkurs in der Höhe von CHF 834, zugeteilt (Vorjahr: 2ʼ050 GF Namenaktien im Gesamtwert von CHF 1,392 Mio.).

An der Generalversammlung vom 18. März 2015 wurde ein Maximalbetrag von CHF 9,412 Mio. für die Vergütung der Mitglieder der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2016 genehmigt.

Die detaillierte Offenlegung zu den Vergütungen der Konzernleitung gemäss der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften präsentiert sich wie folgt:

Vergütungen an die Mitglieder der Konzernleitung 2016

 

 

Fixes Salär in bar

 

Kurzfristig aus- gerich- tetes Incentive in bar 1

 

Gesperrte Aktien

 

Leis- tungs- ab- hängige Aktien

 

Aktien- basierte Vergütung 2

 

Sozial- aufwand 3

 

Vor- sorge- aufwand 4

 

Jubi- läums- prämie 5

 

Gesamt- ver- gütung 2016 6

 

Gesamt- vergütung 2015

Konzernleitung *

 

2’993

 

2’247

 

1’063

 

1’063

 

1’773

 

398

 

838

 

71

 

8’320

 

7’736

Davon Yves Serra, CEO (höchstes Einzelsalär)

 

873

 

933

 

425

 

425

 

709

 

134

 

256

 

71

 

2’976

 

2’781

(alle Beträge in CHF 1’000; mit Ausnahme der Spalten «Gesperrte Aktien» und «Leistungsabhängige Aktien»)

* Die Vergütung an die Mitglieder der Konzernleitung beinhaltet die Vergütung für Pietro Lori (Mitglied der Konzernleitung bis zum 31. Juli 2016) sowie die Vergütung für Joost Geginat (Mitglied der Konzernleitung seit dem 1. Mai 2016).

1 Das kurzfristig ausgerichtete Incentive basiert auf einem kurzfristig ausgerichteten Incentive-Plan. Die Höhe hängt von der Erfüllung der persönlichen Leistungsziele sowie dem finanziellen Ergebnis der Divisionen und des Konzerns ab. Das kurzfristig ausgerichtete Incentive für das Geschäftsjahr 2016 wurde am 17. Februar 2017 durch den Verwaltungsrat genehmigt. Die Auszahlung erfolgt 2017.

2 Die aktienbasierten Vergütungen basieren auf einem langfristig ausgerichteten Incentive-Plan. Jährlich werden eine fixe Anzahl sowohl gesperrter GF Aktien (RS) als auch leistungsabhängiger GF Aktien (PS) zugeteilt. Die RS sind für fünf Jahre gesperrt. Der Betrag der RS-basierten Vergütung ist zum Jahresendkurs vom 31. Dezember 2016 in Höhe von CHF 834 berechnet. Die Übertragung der RS erfolgt im Jahr 2017. Der Betrag der PS-basierten Vergütung basiert auf dem Zuteilungswert (Jahresendkurs vom 31. Dezember 2016 in Höhe von CHF 834). Die Anzahl der nach der Haltefrist von drei Jahren zur Ausübung kommenden PS hängt von den entsprechenden Leistungskriterien ab.

3 Der Sozialaufwand umfasst die Arbeitgeberbeiträge an die Sozialversicherungen.

4 Der Vorsorgeaufwand umfasst die Arbeitgeberbeiträge an die Vorsorgeeinrichtungen.

5 Basierend auf dem Regulativ aller Mitarbeitenden, erhielt der CEO eine Prämie für 25 Dienstjahre, die einem Monatsgehalt enstpricht.

6 Die Gesamtvergütung umfasst das fixe Salär in bar, das kurzfristig ausgerichtete Incentive, die aktienbasierte Vergütungen sowie den Sozial- und Vorsorgeaufwand.

Die Gesamtvergütung des CEO und der übrigen Mitglieder der Konzernleitung fiel im Jahr 2016 höher aus als im Jahr 2015. Diese Erhöhung begründet sich durch folgende Faktoren:

  • Die Vergütung der Konzernleitung beinhaltet die Vergütung für Pietro Lori (Mitglied der Konzernleitung bis 31. Juli 2016) und für Joost Geginat (Mitglied der Konzernleitung seit 1. Mai 2016).
  • Der Aktienkurs stieg von CHF 679 im Jahr 2015 auf CHF 834 im Jahr 2016.
  • Das kurzfristig ausgerichtete Incentive mit Bezug auf das finanzielle Ergebnis des Konzerns und der Divisionen sowie auf die individuellen Leistungen war 2016 vergleichbar mit 2015. Der Gesamtanteil des kurzfristig ausgerichteten Incentives beläuft sich auf 56,9% bis 71,8% des Grundsalärs der Mitglieder der Konzernleitung und auf 106,9% des Grundsalärs des CEO.
  • Das fixe Salär wurde leicht angepasst, um ein konkurrenzfähiges Niveau beizubehalten, das der Marktpraxis des Industriesektors von GF entspricht.
  • Die Arbeitgeberbeiträge an die Sozialversicherung und an die betriebliche Altersvorsoge haben sich infolge der Anpassungen des fixen Salärs erhöht. Ein wesentlicher Teil der Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitgebers an die schweizerische Sozialversicherung stellt eine Solidaritätszahlung dar, da die einzelnen Betroffenen aufgrund dieser Zahlungen keine Rentenerhöhungen oder Vorteile erhalten.

Vom 1. August bis 31. Dezember 2016 war Pietro Lori als Nicht-Konzernleitungsmitglied bei GF angestellt. Er erhielt für diesen Zeitraum ein Vergütungspaket von CHF 528ʼ384. An ehemalige Mitglieder der Konzernleitung wurden im Berichtszeitraum keine weiteren Vergütungen gezahlt. An Parteien, die Mitgliedern der Konzernleitung nahestehen, wurden keine Vergütungen gezahlt.

Beteiligungen der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Konzernleitung

Angaben über Beteiligungen der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Konzernleitung sind im Anhang zur Jahresrechnung von GF enthalten.

Organdarlehen

Die Georg Fischer AG und ihre Konzerngesellschaften haben im Berichtszeitraum keine Sicherheiten, Darlehen, Vorschüsse oder Kredite an die Mitglieder des Verwaltungsrats oder der Konzernleitung oder diesen nahestehende Parteien gewährt. Per 31. Dezember 2016 waren keine Darlehen ausstehend.