Ein Mitarbeiter von GF Machining Solutions in Biel (Schweiz).

Unsere Mitarbeitenden

Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. GF setzt auf die Motivation seiner Mitarbeitenden und bietet ihnen verschiedene Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten, um ihr Engagement zu fördern.

Unternehmenskultur

Gemeinsame Werte pflegen

Als international tätiges Unternehmen beschäftigt GF weltweit 14’678 Mitarbeitende aus 33 verschiedenen Nationen, unterschiedlicher Kulturen und Ethnien. GF betrachtet die Diversität der Mitarbeitenden als wertvolle Quelle für Kreativität und Innovationskraft. Um eine gemeinsame Basis für die weltweite Zusammenarbeit zu schaffen, hat GF fünf Werte (siehe Box) definiert. Sie bilden das Fundament der Unternehmenskultur und werden den Mitarbeitenden in Trainings vermittelt. So schafft GF eine Kultur des gegenseitigen Respekts und pflegt einen Umgang, der von Offenheit, Vertrauen und Teamgeist geprägt ist.

Mehr als 1’000 Personen – Mitarbeitende und Partner – nahmen an der GF Wohltätigkeitsveranstaltung  «Walk for Water» teil und sammelten Geld für einen guten Zweck. 
Am Lausanne Marathon (Schweiz) haben im Oktober rund 65 Mitarbeitende von allen europäischen Standorten von GF Machining Solutions viel Teamgeist bewiesen – ganz nach dem Motto «Run as one team».

Über die Landesgrenzen hinaus

Bei GF haben Mitarbeitende die Möglichkeit, im Lauf ihrer Karriere Arbeits- und Lebenserfahrungen in einem anderen kulturellen Umfeld zu sammeln. GF fördert den Austausch überdurchschnittlich talentierter Mitarbeitender über Landes- und Kulturgrenzen hinweg. Die Expats und Inpats erwerben die nötigen Fähigkeiten für die Wahrnehmung globaler Aufgaben innerhalb des Unternehmens und erhalten Verständnis für andere Kulturen, Umgangsformen und Gewohnheiten.

Langfristige internationale Einsätze pro Jahr und Region

graphic

Moderne Arbeitsplätze

Attraktiver Arbeitgeber

Die Förderung der Mitarbeitenden und deren Arbeitszufriedenheit hat einen hohen Stellenwert. Dabei fokussiert sich GF, nebst zeitgemässen Anstellungsbedingungen, auf eine innovative Gestaltung der Arbeitsumgebung. Diese soll einen offenen Austausch und die effiziente Zusammenarbeit begünstigen, aber auch Möglichkeiten für den Rückzug zum konzentrierten Arbeiten bieten. GF hat im vergangenen Jahr in Rumänien, in Japan und an den Schweizer Standorten Biel und Schaffhausen in moderne Arbeitsplätze investiert.

Moderne Arbeitsplätze bei GF Machining Solutions in Biel.

Moderne Arbeitsplätze bei GF Machining Solutions in Biel.


Moderne Arbeitsplätze bei GF Machining Solutions in Biel.

Coworking Space bei GF Piping Systems in Schaffhausen.

Helle Büroräumlichkeiten bei GF Piping Systems in Schaffhausen.

Eröffnung des Verwaltungsgebäudes in Rumänien.

Mitarbeitende pro Division

in % (100% = 14’678)

2019
2018

Mitarbeitende geografisch

2019
2018

Vergütung und Talentmanagement

Faire Vergütungsmodelle anwenden

GF wendet für die Vergütung des Verwaltungsrats, der Konzernleitung sowie aller Mitarbeitender dieselben vier Grundsätze an: Die Vergütung soll fair und transparent, leistungsgerecht, langfristig orientiert und marktgerecht sein. Dazu arbeitet GF mit modernen Funktionsbewertungsmodellen, die Vergleiche intern und extern zulassen. Die Modelle berücksichtigen Aspekte wie Erfahrung, Verantwortung und Kompetenzen. Grossen Wert legt GF auf die Vermeidung von jeglichen Formen der Diskriminierung bei den Gehältern.

Fähigkeiten und Kompetenzen fördern

Für Mitarbeitende auf Kaderstufe verfolgt GF den Führungsansatz des Managements by Objectives (MbO), dem Führen durch Zielvereinbarung. Dabei werden die Jahresziele in einem Zielvereinbarungsgespräch zu Beginn des Jahres festgelegt und vom Vorgesetzten wie auch vom Mitarbeitenden überwacht. Der Prozess soll die Fähigkeiten und Kompetenzen des Mitarbeitenden fördern und ihre Eigenverantwortung stärken.

Auf der Suche nach hochqualifizierten Talenten

Der Suche nach Nachwuchstalenten wird ein grosser Stellenwert beigemessen. GF nimmt weltweit an Berufs- und Studentenmessen teil, um sich Studierenden und Absolventen von Hochschulen und Fachhochschulen als moderner Arbeitgeber zu präsentieren und sie für eine Karriere bei GF zu gewinnen. Zudem können Studierende an verschiedenen Anlässen GF als potenziellen Arbeitgeber näher kennenlernen.

GF arbeitet auf der ganzen Welt mit Universitäten und technischen Hochschulen zusammen, auch in China. Studierende haben die Möglichkeit, Praktika zu absolvieren oder Bachelor-/Masterarbeiten (BA/MA) im Rahmen von anspruchsvollen Projekten oder Fallstudien zu verfassen. Es bestehen Partnerschaften mit führenden Hochschulen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Australien. Neuere Kooperationen wurden mit dem Harvey Mudd College in Südkalifornien (USA) und der Fachhochschule Lugano (Schweiz) lanciert.

Anlässlich des Capital Market Days für Analysten und Journalisten erhielten auch Studierende einen Einblick in den aktuellen Stand der GF Innovationsstrategie.
An der Messe Die & Mould China in Shanghai.

Ausbildung

Eigene Fachkräfte ausbilden

GF beschäftigt weltweit 446 Lernende und bietet ihnen so die Möglichkeit, ihr Berufsleben bei einem global tätigen Unternehmen zu starten. Ein gutes Beispiel dafür ist das 2017 eigens entwickelte Lernendenprogramm für den technischen Kundenservice bei GF Machining Solutions in Lincolnshire (USA). Die Initiative stösst auf grossen Anklang, da die USA keine staatliche Lehrlingsausbildung wie in der Schweiz oder anderen europäischen Ländern kennt.

graphic
Design Thinking Training in Schaffhausen für Mitarbeitende aus der ganzen Welt.

GF unterstützt und fördert mit gezielten Entwicklungs- und Weiterbildungsprogrammen die Mitarbeitenden während ihrer gesamten Laufbahn. Die GF Academy erstellt das unternehmensweite Angebot an Schulungsmassnahmen und -programmen und ist verantwortlich für die Umsetzung. Das Angebot richtet sich an Mitarbeitende aus allen Divisionen und Regionen und soll sie dabei unterstützen, fachliche und soziale Kompetenzen zu erwerben und weiterzuentwickeln. Konsequent geschult werden seit 15 Jahren die «7 Habits» («Die 7 Wege zur Effektivität» von Stephen Covey), die jeder neu eintretende Mitarbeitende in einem entsprechenden Training kennenlernt. Dank der Methode 4DX («Die 4 Disziplinen der Umsetzung») erlernen die Mitarbeitenden wichtige Kompetenzen, die dabei helfen, die Umsetzung der Unternehmensstrategie erfolgreich zu meistern. Mit regelmässigen Trainings zu Design Thinking soll das Thema Innovation vorangetrieben werden.

GF Mitarbeiter-Trainings 2019

graphic

Frauen bei GF

GF will den Anteil an Frauen in Führungspositionen steigern. Im obersten Führungsgremium, dem Verwaltungsrat, sind zwei Frauen vertreten. Bei der Besetzung vakanter Managementpositionen, bei denen normalerweise interne Bewerber bevorzugt werden, wird darauf geachtet, dass in der engeren Auswahl jeweils mindestens eine Frau vertreten ist. Auch werden vermehrt Linienfunktionen mit Frauen besetzt. Um weiblichen Mitarbeitenden eine fortdauernde Karriere zu ermöglichen, sichert GF in der Schweiz seit einigen Jahren freiwillig und über den Gesamtarbeitsvertrag hinaus allen werdenden Müttern eine Arbeitsplatzgarantie von zwölf Monaten ab der Geburt in einer vergleichbaren Aufgabe zu. Auch in anderen Ländern bemüht sich GF, wirtschaftlich tragbare und sinnvolle Lösungen zu finden – unter der Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen.

GF verwendet Cookies, um die Funktionen der Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten.Gebrauch von Cookies & Disclaimer

https://annual-report.georgfischer.com/19/wp-json/wp/v2/posts/