3.1 Verzinsliche Finanzverbindlichkeiten und verpfändete oder abgetretene Aktiven

3.1.1 Verzinsliche Finanzverbindlichkeiten

Tabelle anzeigen Tabelle ausblenden
Show table Hide table

Mio. CHF

Bis 1 Jahr

Bis 5 Jahre

Fälligkeit über 5 Jahre

2020

2019

 

 

 

 

 

 

Anleihen (zu festverzinslichen Sätzen)

 

150

625

775

574

Übrige Finanzverbindlichkeiten (zu festverzinslichen Sätzen) 1

21

90

 

111

96

Übrige Finanzverbindlichkeiten (zu variabel verzinslichen Sätzen)

69

 

 

69

91

Darlehen von Personalvorsorge- einrichtungen

3

 

 

3

1

Total

93

240

625

958

762

1 In dieser Position werden übrige Finanzverbindlichkeiten mit einer Zinsbindungsfrist von mehr als drei Monaten ausgewiesen.

Die Nettoverschuldung, die sich aus der Differenz des verzinslichen Fremdkapitals und der flüssigen Mittel und Wertschriften ergibt, ist im Berichtsjahr um CHF 115 Mio. auf CHF 117 Mio. zurückgegangen (Vorjahr: CHF 232 Mio.). Die Reduktion ist weitgehend auf den freien Cashflow (CHF 224 Mio.) und Ausschüttungen an die Aktionäre von GF und an Minderheitsaktionäre von CHF 115 Mio. zurückzuführen. 

Im Berichtsjahr wurde durch die Platzierung einer Anleihe in Höhe von CHF 200 Mio. mit einer Laufzeit von 9,5 Jahren die finanzielle Flexibilität und das Fälligkeitsprofil verbessert. Die nachstehende Tabelle weist die einzelnen Positionen der verzinslichen Finanzverbindlichkeiten detailliert nach entsprechenden Währungen und Zinssätzen aus:

Tabelle anzeigen Tabelle ausblenden
Show table Hide table

Mio. CHF

Ausgabe- währung

Bereich Zinssatz %

2020

Ausgabe- währung

Bereich Zinssatz %

2019

 

 

 

 

 

 

 

Anleihen (zu festverzinslichen Sätzen)

 

 

775

 

 

574

 

 

 

 

 

 

 

Obligationsanleihe (Georg Fischer Finanz AG) 2,5% 2013–2022 (12. September) Nominalbetrag: CHF 150 Mio.

CHF

2,6

150

CHF

2,6

149

Obligationsanleihe (Georg Fischer Finanz AG) 0,875% 2016–2026 (12. Mai) Nominalbetrag: CHF 225 Mio.

CHF

0,9

225

CHF

0,9

225

Obligationsanleihe (Georg Fischer AG) 1,05% 2018–2028 (12. April) Nominalbetrag: CHF 200 Mio.

CHF

1,06

200

CHF

1,06

200

Obligationsanleihe (Georg Fischer AG) 0,95% 2020–2030 (25. März) Nominalbetrag: CHF 200 Mio.

CHF

0,96

200

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrige Finanzverbindlichkeiten (zu festverzinslichen Sätzen) 1

 

 

111

 

 

96

 

 

 

 

 

 

 

 

USD

3,5

85

USD

5,0

73

 

EUR

0,8–2,0

17

EUR

1,0–1,4

15

 

CHF

1,5–4,3

8

CHF

1,5–4,3

7

 

Übrige

2,5

1

Übrige

2,5

1

 

 

 

 

 

 

 

Übrige Finanzverbindlichkeiten (zu variabel verzinslichen Sätzen)

 

 

69

 

 

91

 

 

 

 

 

 

 

 

CNY

3,4–4,4

41

CNY

3,9–4,6

55

 

EUR

0,8–1,6

17

EUR

1,5–1,6

22

 

TRY

8,5–17,5

10

TRY

10,3–13,5

13

 

Übrige

2,1

1

Übrige

3,1

1

 

 

 

 

 

 

 

Darlehen von Personalvorsorge- einrichtungen

 

 

3

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

CHF

1,0

3

CHF

1,0

1

 

 

 

 

 

 

 

Total

 

 

958

 

 

762

1 In dieser Position werden übrige Finanzverbindlichkeiten mit einer Zinsbindungsfrist von mehr als drei Monaten ausgewiesen.

Die Laufzeit des im Vorjahr abgeschlossenen Syndikatskredits wurde während des Berichtsjahrs um ein Jahr bis zum Jahr 2025 verlängert:

Tabelle anzeigen Tabelle ausblenden
Show table Hide table

Schuldner

Mindestlaufzeit

Kreditvolumen

Davon beansprucht

Georg Fischer AG/Georg Fischer Finanz AG

2019–2025

CHF 400 Mio.

CHF 0 Mio.

Der Syndikatskredit verschafft dem GF Konzern die notwendige Finanzierungssicherheit, um z.B. bei allfälligen Akquisitionen schnell handeln zu können. Der Kredit wurde per Ende Jahr nicht benutzt. Er enthält neben anderen Bedingungen Covenants in Bezug auf den Verschuldungsgrad (ausgedrückt als Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA). Darüber hinaus gelten zusätzliche Bedingungen, wie sie in Konsortialkreditverträgen üblich sind. Zum 31. Dezember 2020 wurden die Financial Covenants eingehalten.

Die im Markt platzierten Obligationenanleihen und der Konsortialkredit unterliegen marktüblichen Cross-Default-Klauseln, wonach die ausstehenden Beträge fällig gestellt werden können, falls von der Gesellschaft oder einer ihrer wesentlichen Tochtergesellschaften wegen Nichteinhaltung von Kreditbedingungen die vorzeitige Rückzahlung einer anderen finanziellen Verpflichtung gefordert wird. Am Bilanzstichtag waren die geltenden Kreditbedingungen eingehalten.

Das verzinsliche Fremdkapital beinhaltet zudem Darlehensschulden gegenüber Personalvorsorgeeinrichtungen in Höhe von CHF 3 Mio. (Vorjahr: CHF 1 Mio.).

Bewertungs- und Bilanzierungsmethoden

Finanzielle Verpflichtungen bestehen aus Darlehen, Anleihen und Finanzierungsleasingverträgen. Sie werden zu fortgeführten Anschaffungskosten bilanziert. Fremdkapitalzinsen werden grundsätzlich erfolgswirksam auf Basis der Effektivzinsmethode ­erfasst. Fremdkapitalkosten, die direkt dem Erwerb, dem Bau oder der Herstellung eines qualifizierenden Vermögenswerts zugeordnet werden können, werden als Teil der Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten dieses Vermögenswerts aktiviert.

3.1.2 Verpfändete oder abgetretene Aktiven

Von den gesamten Aktiven sind CHF 9 Mio. (Vorjahr: CHF 12 Mio.) verpfändet oder beschränkt verfügbar. Darin enthalten sind im Wesentlichen CHF 5 Mio. (Vorjahr: CHF 5 Mio.) auf Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und CHF 3 Mio. (Vorjahr: CHF 3 Mio.) auf flüssige Mittel.

Die verpfändeten bzw. abgetretenen Aktiven werden für die Sicherstellung von Bankkrediten verwendet.

https://annual-report.georgfischer.com/20/de/wp-json/public/posts/